Weitere Beratung der Umstellung auf neue Finanzsoftware

Die Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland hat beschlossen, den Prüfungsbericht zu Fragen der Umstellung auf eine neue Finanzsoftware und ein dazu von der Kirchenleitung erarbeitetes Dokument mit dem Titel „Konsequenzen“ zur weiteren Beratung an drei Ständige Synodalausschüsse zu verweisen. Den schriftlichen Prüfungsbericht zur Software-Einführung hat der Jurist Harald Kruse (Koblenz) erstellt. Der Bericht beschäftigt

Weiterlesen...

Seenotrettung unterstützen

Man lässt keinen Menschen ertrinken: Seit Jahren setzt sich die Evangelische Kirche im Rheinland gegen das Sterben im Mittelmeer und für die zivile Seenotrettung ein. Jetzt bittet die derzeit in Bad Neuenahr tagende Landessynode die Kirchenkreise, Gemeinden, kirchlichen Institutionen und Werke, dem Bündnis „United4Rescue – Gemeinsam Retten“ beizutreten und dessen Spendenaktionen zu unterstützen. Die Europäische

Weiterlesen...

Rheinische Kirche bekräftigt Forderung nach einer Kindergrundsicherung

Die Evangelische Kirche im Rheinland hat auf der Landessynode in Bad Neuenahr ihre Forderung nach einer Kindergrundsicherung bekräftigt. Die Abgeordneten des leitenden Gremiums der zweitgrößten Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland haben einer entsprechenden Beschlussvorlage zugestimmt. An die Stelle der Förderung von Kindern über das Steuerrecht beziehungsweise über verschiedene Sozialleistungen soll eine Kindergrundsicherung als eine

Weiterlesen...

Almut van Niekerk in die rheinische Kirchenleitung gewählt

Almut van Niekerk ist neu als nebenamtliches theologisches Mitglied in die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche im Rheinland gewählt worden. Bei der Tagung der Landessynode, dem obersten Leitungsgremium der rheinischen Kirche, stimmten heute Nachmittag 170 von 194 Synodale für die 52-jährige Pfarrerin aus Sankt Augustin. Sie war einzige Kandidatin für diese Position für den Rest der

Weiterlesen...

Jüdisches Leben besser kennenlernen und die Erinnerungskultur stärken

Die Evangelische Kirche im Rheinland steht an der Seite des Judentums. Das hat die Landessynode heute aus Anlass des Jubiläums 40 Jahre Synodalbeschluss „Zur Erneuerung des Verhältnisses von Christen und Juden“ bekräftigt. Unter der Überschrift „Umkehr und Erneuerung“ beschreibt die rheinische Kirche ihr Verhältnis zum Judentum als bleibende Aufgabe.

Weiterlesen...

Kirchentag ins Rheinland

Protestantische Großveranstaltung könnte ab 2027 stattfinden. In der Vergangenheit waren Essen, Köln und Düsseldorf Austragungsorte Deutscher Evangelischer Kirchentage auf dem Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Weiterlesen...

Kirchliche Hochschule: Neuer Studiengang

Die Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel (KiHo) setzt Akzente für die Zukunft: Am Standort Wuppertal ergänzt sie ihr Angebot der theologischen Ausbildung um einen berufsbegleitenden Studiengang „Master of Theological Studies“ (MThS).

Weiterlesen...

„Ich komme hierher und mir wird geholfen“

Eine alte Gastronomie als Begegnungsstätte: Im „:Kerit“ in Bad Neuenahr-Ahrweiler treffen sich einsame und sozial benachteiligte Menschen. Präses Rekowski stattete der Einrichtung am Rande der Landessynode einen Besuch ab – und verewigte sich mit einer Holzplatte.

Weiterlesen...