Wahl eines neuen nebenamtlichen Mitglieds der Kirchenleitung

Der Wechsel von Christiane Münker-Lütkehans zum Berliner Dom macht die Wahl eines neuen nebenamtlichen theologischen Mitglieds der Kirchenleitung aus der Region Nord erforderlich. Hierfür hat der Nominierungsausschuss Pfarrerin Simone Drensler (Xanten) und Pfarrerin Heike Schneidereit-Mauth (Mettmann) zur Wahl vorgeschlagen.

Simone Drensler (Jahrgang 1972) ist seit 2022 Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Xanten-Mörmter, zuvor war sie seit 2006 Pfarrerin am Goldenberg Europakolleg in Hürth. Von 2016 bis 2020 war sie Skriba und von 2021 bis 2022 Assessorin des Kreissynodalvorstands des Kirchenkreises Köln-Süd. Ein Video ihrer Vorstellung vor der Landessynode finden Sie hier .

Heike Schneidereit-Mauth (Jahrgang 1964) ist seit 1998 Klinikpfarrerin in der Uniklinik Düsseldorf, Skriba im Kirchenkreis Düsseldorf und leitet dort das Handlungsfeld Seelsorge. Zuvor arbeitete sie von 1994 bis 1998 als Pfarrerin in der Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Überruhr. Ein Video ihrer Vorstellung vor der Landessynode finden Sie hier .

 

 

  • Dr. Daniel Meier
  • Hans-Jürgen Bauer